Unsere Regeln

Gemeinsam funktioniert es besser

Tagtäglich sind wir auf Baustellen unterwegs. Hier setzen wir uns mit Qualitätsarbeit und korrektem Verhalten dafür ein, dass die Projekte unserer Auftraggeber planmässig verlaufen. Bauprojekte gelingen, wenn die verschiedenen Beteiligten optimal zusammenarbeiten: Eine aufgeräumte Baustelle ist sicherer, ein korrekter Umgang aller Beteiligten untereinander ist zeitgemäss, eine umsichtige Planung ist die Grundlage für ein reibungsloses Miteinander. 

Einfache Verhaltensregeln

Mit einfachen Verhaltensregeln will das Programm «Fachleute am Werk»

  • ein gutes Miteinander auf dem Bau fördern und
  • langfristig die Wahrnehmung unserer Berufe positiv beeinflussen.

Die Regeln für unsere Baustelle

Sicherheit und Kleidung

Sicherheit hat erste Priorität. Wir achten auf zweckmässige Kleidung.

Qualität

Wir schützen Material und Arbeit vor Schäden.

Ordnung und Sauberkeit

Wir räumen unseren Arbeitsplatz auf und entsorgen den Abfall.

Schutz vor Feuer

Wir gehen vorsichtig mit Heizaggregaten, Elektrizität und brennbaren Materialien um.

Hygiene

Wir nutzen vorhandene WC-Anlagen und sorgen für Körperhygiene.

Fremdes Eigentum

Wir fragen, anstatt uns direkt zu bedienen.

Umgangsformen und Wertschätzung 

Wir verhalten uns korrekt und wertschätzend gegenüber allen.

Rauchen

Wir rauchen nicht in Innenräumen und entsorgen Raucherabfälle korrekt.

Keine Drogen, kein Alkohol

Drogen und Alkohol sind untersagt.

Planung und Verantwortung

Wir koordinieren die verschiedenen Interessen und schaffen zumutbare Arbeitsbedingungen.

Machen Sie mit

Helfen Sie mit, dass unsere Berufsleute einen positiven Eindruck hinterlassen. Sie haben viele Möglichkeiten: Montieren Sie die Verhaltensregeln auf Ihren Baustellen, verschicken Sie ein A4-Kleinplakat mit Offerten und Verträgen, nutzen Sie den Mitarbeiterprospekt als Beilage zur Lohnabrechnung, integrieren Sie ein Banner in Ihre Webseite.
  

Kostenloses Material hier     Dokumentieren Sie Ihr Engagement